Exutil

Räuber & Beute
Räuber & Beute
Räuber & Beute
Exutil ist ein Programm zum halbautomatischen Umbenennen von Bildern an Hand von Exif-Informationen oder der Datei-Datumsinformation.
Das Programm ist hauptsächlich ein Ergebnis eines Ausprobierens von Hollywoods RapaGUI. Daher stand die Nützlichkeit oder der Featurereichtum des Programms nicht an erster Stelle. In Zukunft kann sich das ändern.

Für weitere Informationen oder bei Rückfragen bitte das Kontaktformular nutzen.

Change to English version.

--

Inhalt

Willkommen

Lizenz

Systemanforderungen

Installation

Benutzung

Download

FAQ

History

Willkommen

Das Problem dürfte bekannt sein: Bilder von der Kamera, Bilder vom Handy oder Bilder sonst woher. Und alle haben diese nicht gerade zu intuitiven Namen. Sie müssen umbenannt werden. Für Fotos ist dabei ein übliches Sortierkriterium das Datum des Bildes. Unglücklicherweise ist das Datum der Datei häufig nicht das Datum der Entstehung des Bildes. Aber Digitalkameras betten ein paar informationen direkt in die Bilddatei ein, in den Exif-Datenblock. und hier kommt Exutil ins Spiel: es ist ein kleines Programm, das Bilder, sortiert nach dem Datum, umbenennt. Das Datum wird dabei aus dem Exif-Block gewonnen oder, falls dieser nicht gefunden wird, aus dem Dateidatum. Bilder können mit einem gemeinsamen Namensteil (Standard ist _Pic) benannt werden, der vor oder nach dem Datum, erweitert mit einem Zähler für jeden Kalendertag (der Zähler ist auf drei Stellen limitiert), zugefügt wird. Zusätzlich und optional wird der Exif-Zeitstempel in die Dateiinformation geschrieben (nur auf MorphOS, Amiga, AROS und OS4). Es ist auch möglich, die Datumsinformation gar nicht zu nutzen, sondern einfach alle Dateien mit dem gemeinsamen Namen + Zähler umzubenennen.
Das Programm erhält die Original-Dateierweiterung des Namens, daher kann Exutil auch andere Dateien als Bilder umbenennen. Natürlich kann dann keine Exif-Information genutzt werden. Zum gegenwärtigen Entwicklungszeitpunkt gibt es einen globalen Zähler für alle Dateitypen eines Tages mit einem gemeinsamen Namensteil. D.h. wenn z.B. 10 .jpg-Dateien und dann zwei .mp3-Dateien des selben Tages umbenannt werden, beginnt die Nummerierung der .mp3-Dateien nicht wieder bei 1, sondern bei 11.

Lizenz

Diese Software ist Freeware. Die Benutzung erfolgt auf eigenes Risiko. Das Archiv darf frei kopiert und verteilt werden. Wenn das Programm angeboten oder kopiert wird darf nicht:

  • Geld verlangt werden
  • Die Archivdatei verändert werden.
  • Systemanforderungen

    Diese Software ist mit der Sprache "Hollywood" geschrieben und nutzt das RapaGUI-Plugin. Die Installation des RapaGUI-Plugins ist eine zwingende Vorraussetzung um dieses Programm zu nutzen. Falls noch nicht installiert, kann dieses Plugin von www.hollywood-mal.com/download/RapaGUI_Amiga.lha (für die Amiga-Familie) oder http://www.hollywood-mal.com/download/RapaGUI_Win32.zip (Windows) heruntergeladen werden.
    Die anderen Systemanforderungen sind sehr gering: Eine Bildschirmauflösung von minimal 800x600, ein 32 oder 64 Bit Prozessor und ein paar MB verfügbarer Arbeitsspeicher.

    Exutil ist für viele Systeme verfügbar:

  • Windows (XP und neuer) Download
  • MorphOS (beliebige Version) >> Download
  • AmigaOS (Minimum V3.0, 68k) >> Download
  • OS4 (ppc) >> Download
  • AROS (x86) >> Download
  • Installation

    Nach dem Runterladen des Archivs, dieses entpacken und an einen beliebigen Ort kopieren. Es ist kein gesonderter Installationsprozess notwendig. Bei allen Amigaiden Systemen muss das RapaGUI-Plugin installiert sein. Unter Windows ist dieses im Programm integriert.

    Benutzung

    Ein Doppelklick auf das Icon "Exutil" startet das Program. Es erscheint ein Fenster ähnlich dem unten Angebildeten.

    Exutil nach dem Umbenennen einiger Dateien mit dem gemeinsamen Namen "_London" mit Datumsinformation aus den Exifdaten

    Das Fenster besteht aus zwei Hauptbereichen. Links werden die Thumbnails aller Bilder des aktuellen Verzeichnisses gezeigt. Rechts sind einige Checkboxen, Schalter und eine Textausgabe.
    Der oberste Schalter ist zum Auswählen eines Verzeichnisses von dem Thumbnails gezeigt werden sollen. Der Schalter darunter ist zum Umbenennen aller Dateien dieses Verzeichnisses.
    Dann folgt ein Textausgabebereich, in dem das Programm alle Aktionen kommuniziert. Darunter ist ein Texteingabefeld in das ein gemeinsamer Namensteil eingegeben werden kann. Der voreingestellte Standardname ist "_Pic". Wenn ein neuer Name eingegeben wurde "Return" drücken, um den Namen zu übernehmen.
    Als nächstes kommen einige Checkboxen. Wird das oberste Häkchen gesetzt, werden Exif-Informationen (so diese gefunden werden) zum Umbenennen genutzt. Wenn das Häkchen nicht gesetzt ist oder keine Exif-Informationen gefunden werden, wird das Dateidatum zum Umbenenen genutzt.

    Das zweite Häkchen legt fest, ob die Uhrzeit Bestandteil des neuen Namens werden soll.

    Mit dem dritten Häkchen wird festgelegt, ob der gemeinsame Namensteil vor oder nach dem Datumsteil des neuen Namens sein soll.

    Wenn das vierte Häkchen gesetzt ist, wird gar keine Datumsinformation genutzt. Die Dateien werden einfach mit dem gemeinsamen Namensteil + Zähler umbenannt.

    Das fünfte Häkchen bestimmt, ob eine Dateiinformation mit dem Exif-Zeitstempel und dem alten Dateinamen angelegt werden soll (unter Windows nicht möglich).
    Anmerkung: Wenn diese Option angewählt ist, werden zuvor existierende Dateiinformationen überschrieben.

    Mit dem sechsten Häkchen kann bestimmt werden, ob Thumbnails der umbenannten Dateien angezeigt werden sollen.

    Der Schalter Angewählte Thumbs umbenennen started das Umbenennen aller Dateien, deren Thumbnails zuvor angewählt wurden. Ein Klick auf ein Tumbnail wählt die Datei an, ein weitere klick auf das gleiche Thumbnail wählt diese wieder ab. Angewählte Thumbnails werden durch einen gefärben Hintergrund gekennzeichnet.

    Der Schalter Dateien via Requester umbenennen öffnet einen Dateirequester. Hier können Dateien oder Verzeichnisse ausgewählt werden, die umbenannt werden sollen.

    Als nächstes folgt ein Fortschrittsbalken, der das Fortschreiten des Umbenennens anzeigt.

    Der Schalter Stopp hält einen laufenden Umbenennungsvorgang sofort an.

    Wenn ein Update von Exutil verfügbar ist, wird dieses im Textausgabefeld mitgeteilt. Bitte im Menu (linke Maustaste) "Website besuchen" anwählen und die neue Version runterladen.

    Download

    Windows binary - V1.0 - Download
    MorphOS binary (ppc) - V1.0 - Download
    Amiga binary (68k) - V1.0 - Download
    OS4 binary (ppc) - V1.0 - Download
    AROS binary (x86) - V1.0 - Download
    Für Windows liegt das Programm alternativ auch ohne eingebettetes RapaGUI-Plugin vor:

    Windows binary ohne RapaGUI-Plugin - V1.0 - Download
    Bei dieser Version muss darauf geachtet werden, dass die Datei rapagui.hwp (aus dem RapaGUI-Plugin-Archiv) im gleichen Verzeichnis liegt, wie die Datei "Exutil.exe"

    Die Archivdateien sind mit lha (Amigaide Systeme) oder zip (Windows) gepackt.

    FAQ

    Das ist aber schon ziemlich begrenzt, was das Programm kann, nicht?
    Ja. Das ist ein wirklich einfaches Programm. Es ist aber auch primär das Ergebnis eines Rumspielens mit Hollywoods RapaGUI-Plugin.

    Hui - eine Dateigröße von mehr als 2MB für so ein kleines Tool..?
    Die Dateigröße ist in der Tat recht groß für den Funktionsumfang. Aber das kommt daher, dass es ein Hollywood-Programm ist. Bei diesem ist die Hollywood-Runtimeumgebung eingebettet. Das gleiche Programm in C wäre wahrscheinlich ca. 100 K groß, aber Hollywood ist so schön einfach, bequem und leistungsfähig...

    Windows meckert, dass das Programm potenziell gefährlich sein könnte.
    Das Programm verfügt über keine verifiziete Signatur, daher meckert Windows. Das kann man aber in diesem Fall getrost ignorieren.

    Heißa - das Programm hat bei mir fröhlich Dateien durcheinandergewirbelt.
    Uups. Während das Programm beim Testen so etwas hier nicht zeigte, kann nicht ausgeschlossen werden, dass da irendwas durcheinander geht. Keine Garantie für irgendwas. Benutzung auf eigenes Risiko.      ;-)

    History

    V1.0 veröffentlicht am 07-03-2017
    - neu: Umzubenennde Bilder können nun von der Thumbnail-Ansicht gewählt werden
    - neu: Unterstützt jetzt deutsch und englisch
    - fix Möglicher Fehler beim Schreiben der Dateiinformation behoben
    - fix Möglicher Fehler mit dem gemeinsamen Namensteil behoben
    - Einige weitere kleine Fehlerkorrekturen und Änderungen

    V0.10 released on 01-Mar-2017
    - new: support for MS Windows (because of switching from MUI Royale to RapaGUI)
    - new User interface based on RapaGUI

    V0.6 released on 12-Feb-2016
    - new: fast thumbnail viewer included
    - new: stop button (stop a running operation)
    - new: renaming w/o date retrieving function
    - new: file note includes old file name now
    - some minor changes in usability
    - fixed: progressbar now working within directories

    V0.5 released on 17-Jan-2016
    - new: common file name part can get placed after date & time information now
    - new: progress bar
    - changed: file notes are optionally now
    - changed: text output always at top row now

    V0.4 released on 09-Nov-2015
    - new: original file name extension gets conserved
    - all kind of files can get renamed now
    - new: file time optionally part of the new name
    - new: content of entire drawers can get renamed

    V0.3 released on 01-Nov-2015
    - initial release

    --

    Cheers!

    Document history:

    01-11-2015 Documentation started


    back to main page and contact information
    --


    © 1999-2017 U.Beckers
    Alle Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Rechteinhaber. Alle Angaben unter Vorbehalt.
    Impressum: Webmaster und verantwortlich für alle Inhalte auf dieser Seite: Ulrich Beckers, Angenetestr. 44, 33332 Gütersloh
    mailkontakt: u l r i c h . b e c k e r s |at| w e b . d e